Hundehaftpflicht Pflicht in Deutschland

Es beseht in der Bundesrepublik Deutschland keine grundsätzliche Verpflichtung zur Tierhalterhaftpflichtversicherung. Die Regelung für den Hund ist reine Ländersache. Und so ergeben sich je nach Bundesland ganz unterschiedliche Auslegungen für Hundehalter. Eine grundsätzliche Pflicht besteht unter anderem in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und auch in Thüringen. Was Tarife zu erfüllen haben und was beim Versicherungsschutz beachtet werden sollte, wird nun eingehender untersucht.

Hundehalter sollten unbedingt auf eine Hundehaftpflicht setzen, ansonsten tragen Halter das gesamte finanzielle Risiko. Der Versicherungsvergleich zeigt, dass die Haftpflicht mit unter 5 Euro im Monat nicht teuer sein muss.

Vergleichen Sie hier die besten Tarife der Hundehaftpflichtanbieter

Hundehaftpflichtversicherung in Deutschland

Die Regelungen im Bereich der Hundehaftpflichtversicherung als auch im Bereich der Hundesteuer unterscheiden sich je nach Bundesland. So ergeben sich folgende Besonderheiten für Hund und Halter:

  • Grundsätzliche Pflicht besteht in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und auch in Thüringen
  • In Nordrhein-Westfalen NRW besteht für Hunde erst dann eine Verpflichtung, wenn das Tier eine Körpergröße von mindestens 40 cm erreicht haben sollte
  • Wenn der Vierbeiner in Baden-Württemberg, Bayern oder in Rheinland-Pfalz auffällig werden sollte, dann müssen Hundehalter eine Haftpflichtversicherung abschließen
  • Sowohl in Schleswig-Holstein als auch in Sachsen-Anhalt besteht eine Verpflichtung nach entsprechender Rasseliste

Das einzige Bundesland, in dem keine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden muss, ist Mecklenburg-Vorpommern. Alles zum Thema Deckungssumme, können Sie hier nachlesen.

Hundehaftpflicht für 4 Hunde

Hundehaftpflicht Pflicht in Deutschland

Hundehaftpflicht Pflicht in Deutschland

 

Unsere Partner vergleichen

Welchen Schaden deckt die Tierhalterhaftpflichtversicherung mindestens

Wenn das Tier einen Schaden verursacht, dann übernimmt die Haftpflichtversicherung Haftung für den Schaden. Dabei werden folgende Schadensarten unterschieden: Sachschaden, Vermögensschaden und auch vor allem Personenschäden. Laut Gesetz gilt es für Tarife im Bereich der Hundeversicherung Kosten von mindestens einer Million Euro zu übernehmen. Dennoch empfehlen jedoch eine Absicherung in Höhe von mindestens drei Mio. Euro zur Absicherung des Hundes. Welpen werden grundsätzlich kostenfrei mitversichert.

Große Versicherer Deutschlands

Allianz SE
Munich Re
Talanx Hannover
Generali Deutschland
R+V Versicherung
AXA Deutschland
Debeka
Versicherungskammer
Zurich Gruppe
Signal Iduna Gruppe
Gothaer Köln
Wüstenrot & Württembergische
Nürnberger Versicherungsgruppe
Provinzial NordWest
Alte Leipziger – Hallesche
SV SparkassenVersicherung
Continentale Krankenversicherung

§ 2 Allgemeine Anforderungen an das Halten laut landesrecht-bw.de/

„(1) Einem Hund ist ausreichend Auslauf im Freien außerhalb eines Zwingers oder einer Anbindehaltung sowie ausreichend Umgang mit der Person, die den Hund hält, betreut oder zu betreuen hat (Betreuungsperson), zu gewähren. Auslauf und Sozialkontakte sind der Rasse, dem Alter und dem Gesundheitszustand des Hundes anzupassen.
(2) Wer mehrere Hunde auf demselben Grundstück hält, hat sie grundsätzlich in der Gruppe zu halten, sofern andere Rechtsvorschriften dem nicht entgegenstehen. Von der Gruppenhaltung kann abgesehen werden, wenn dies wegen der Art der Verwendung, dem Verhalten oder dem Gesundheitszustand des Hundes erforderlich ist. Nicht aneinander gewöhnte Hunde dürfen nur unter Aufsicht zusammengeführt werden.
(3) Einem einzeln gehaltenen Hund ist täglich mehrmals die Möglichkeit zum länger dauernden Umgang mit Betreuungspersonen zu gewähren, um das Gemeinschaftsbedürfnis des Hundes zu befriedigen.
(4) Ein Welpe darf erst im Alter von über acht Wochen vom Muttertier getrennt werden. Satz 1 gilt nicht, wenn die Trennung nach tierärztlichem Urteil zum Schutz des Muttertieres oder des Welpen vor Schmerzen, Leiden oder Schäden erforderlich ist. Ist nach Satz 2 eine vorzeitige Trennung mehrerer Welpen vom Muttertier erforderlich, sollen diese bis zu einem Alter von acht Wochen nicht voneinander getrennt werden.“

Neue Testberichte ab 2018 der Verbraucherinstitute Stand 2020

In 2016 haben sowohl Stiftung Warentest als auch Ökotest bis zu 116 Hundehaftpflicht Tarife genauer überprüft. Wir haben für Sie einige der getesteten Anbieter zusammengefasst:

Stiftung Warentest:

TestplatzAnbieterJahresbeitrag
Testplatz 01Allianz110€
Testplatz 02Alte Leipziger 109€
Testplatz 03Ammerländer 60€
Testplatz 04ARAG 94€
Testplatz 05AXA105€
Testplatz 06Barmenia71€
Testplatz 07Bavaria Direkt/Ovag61€
Testplatz 08Bayrische74€
Testplatz 09BGV100€
Testplatz 10Bruderhilfe91€

Ökotest:

Anbieter TarifJahresbeitrag
AdcuriTop58,01€
Alte Leipziger Classic73,54€
DegeniaPremium58,60€
JanitosBest Selection 201699,96€

Die Testergebnisse können auch für 2018 gelten.

Versicherungsschutz nicht für alle Hunderassen

Bei der Haltung bestimmter Hunderassen, die als gefährlich eingestuft werden, erhalten bei vielen Versicherern keine Absicherung oder zahlen einen deutlich höheren Beitrag als andere. Eine Deckungssumme auch für als gefährlich eingestufte Hunderassen gibt es unter anderem auch bei der Haftpflichtkasse Darmstadt, die auch sehr gute Bewertungen für den Tarif für die Vierbeiner erhalten kann. Weitere Infos zum Anbieter, was versichert ist, der Deckungssumme & der Selbstbeteiligung als auch weitere Themen hier zum Weiterlesen.

Deutschlands Hunde-Ranking je 1.000 Einwohner

  • Brandenburg
    Sachsen-Anhalt
    Thüringen
    Nordrhein-Westfalen
    Rheinland-Pfalz
    Niedersachsen
    Mecklenburg-Vorpommern
    Schleswig-Holstein
    Berlin
    Sachsen
    Bayern
    Hessen
    Baden-Württemberg
OP-Krankenversicherung lohnt sich selten

Weitere Alternativen neben der Hundehaftpflichtversicherung lassen sich noch in einer Krankenversicherung oder einer Hunde-OP-Versicherung finden. In den meisten Fällen liegen die monatlichen Beiträge bei diesen Absicherungen bei weit über 50 Euro im Monat. Ratgeber aus dem Bereich Versicherung und Finanzen raten jedoch von einem solchen Versicherungsschutz eher ab.

Die beliebtesten Hunde Deutschlands

  • 1. American Staffordshire Terrier
  • 2. Labrador Retriever
  • 3. Miniature Bull Terrier
  • 4. Bull Terrier
  • 5. Französische Bulldogge
  • 6. Rottweiler
  • 7. Staffordshire Bull Terrier
  • 8. Cavalier King Charles Spaniel
  • 9. Hovawart
  • 10. Pudel
  • 11. Australian Shepherd
  • 12. Dobermann
  • 13. Chihuahua
  • 14. West Highland White Terrier
  • 15. Dogo Argentino
  • 16. Deutsche Dogge
  • 17. Dalmatiner
  • 18. Golden Retriever
  • 19. Tibet Terrier
  • 20. Rhodesian Ridgeback
  • 21. Bullmastiff
  • 22. Cane Corso
  • 23. Mops
  • 24. Border Collie
  • 25. Bordeauxdogge

Hundhaftpflicht Verpflichtung in Deutschland

In Deutschland gibt es keine einheitliche Regelung, da Hunde auf Länderebene geregelt werden. Das bedeutet, dass sich zum Teil sehr unterschiedliche Konditionen ergeben. So besteht in einigen Ländern wie in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und auch in Thüringen eine prinzipielle Verpflichtung, in anderen Ländern erfolgt die Regelung nach anderen Maßstäben. Dennoch bietet einer Haftpflichtversicherung für den Hund immer einen guten Schutz und sollte auch ohne Verpflichtung abgeschlossen werden.

Die beliebtesten Hundenamen Deutschlands im Ranking

  • Platzierung Weiblich Männlich
    1 Luna Balu/Balou
    2 Emma Buddy
    3 Bella Sammy/Sam
    4 Amy Rocky
    5 Lucy Lucky
    6 Kira Bruno
    7 Lilly Max
    8 Nala Leo
    9 Paula Charly
    10 Mia Oskar

Die meist versicherten Hunderassen in Deutschland

  • Labrador 12,4 %
    Chihuahua 5,7 %
    Golden Retriever 5,4 %
    Französische Bulldogge 4,8 %
    Jack Russel Terrier 3,9 %
Unsere Partner vergleichen

Versicherer des Jahres laut Deutschem Institut für Service-Qualität

  • 1 DEVK 86,9 sehr gut
  • 2 R+V 82,6 sehr gut
  • 3 CosmosDirekt 79,7 gut
  • 4 Münchener Verein 78,8 gut
  • 5 Allianz 78,1 gut
  • 6 Debeka 77,2 gut
  • 7 Hannoversche 76,3 gut
  • 8 Westfälische Provinzial 74,4 gut
  • 9 Barmenia 73,2 gut
  • 10 Württembergische 72,8 gut
  • 11 Axa 72,7 gut
  • 12 Volkswohl Bund 72,4 gut
  • 13 LVM 71,8 gut Haftpflicht für Hunde 
  • 14 Swiss Life 68,2 befriedigend
  • 15 AachenMünchener 67,8 befriedigend
  • 16 Versicherungskammer Bayern 65,3 befriedigend
  • 17 Zurich 65,2 befriedigend
  • 18 Neue Leben 63,6 befriedigend
  • 19 Signal Iduna 63,0 befriedigend
  • 20 Ergo 62,9 befriedigend
  • 21 Generali 59,4 ausreichend

Die höchsten Hundesteuern Deutschlands laut zergportal.de

Bundesland PLZ Stadt/Gemeinde Steuer 1. Hund Steuer 2. Hund^ Steuer 1. Anlagehund Steuer 2. Anlagehund
Bayern 8509 denkendorf 400,00 400,00    
Baden-Württemberg 73119 Zell unter Aichelberg 192,00 384,00    
Nordrhein-Westfalen 51373 Leverkusen/Wiesdorf 108,00 324,00    
Schleswig-Holstein 22885 Barsbüttel 120,00 320,00    
Schleswig-Holstein 22885 Barsbüttel 90,00 320,00 860,00 1200,00
Schleswig-Holstein 22885 Barsbüttel 80,00 320,00 860,00 1200,00
Schleswig-Holstein   Stadt Flensburg 144,00 300,00    
Baden-Württemberg 71134 Aidlingen 144,00 288,00    
Baden-Württemberg 71120 Grafenau 144,00 288,00 720,00 1440,00
Nordrhein-Westfalen 42279 Wuppertal 160,00 288,00 1000,00 1000,00
Nordrhein-Westfalen 42 Wuppertal 160,00 288,00 1000,00  
Baden-Württemberg 71134 Aidlingen (LK Böblingen) 120,00 288,00    
Baden-Württemberg 71134 Aidlingen 120,00 288,00    
Nordrhein-Westfalen 45127 Essen 156,00 276,00 852,00  
Nordrhein-Westfalen   Bonn 150,00 270,00    
Baden-Württemberg 73760 Ostfildern 132,00 264,00 396,00 792,00
Nordrhein-Westfalen 51375 Leverkusen Schlebusch 132,00 264,00    
Baden-Württemberg 73760   132,00 264,00    
Baden-Württemberg 71229 Leonberg 132,00 264,00    
Baden-Württemberg 97877 Wertheim 85,00 255,00    

Die größten Länder Europas (Einwohner)
Russland (104.000.000 Einwohner)
Deutschland (81.890.000)
Frankreich (65.697.000)
Vereinigtes Königreich (63.228.000)
Italien (60.918.000)
Spanien (46.218.000)