Hundehaftpflicht NRW Pflicht

In Nordrhein-Westfalen sind Hundehalter dann verpflichtet, eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abzuschließen, wenn die Körpergröße des Hundes 40 Zentimeter überragt. Anders als in anderen Bundesländern erfolgt somit keine prinzipielle Pflicht zur Hundehaftpflicht. Die Vorschrift ist im Landeshundegesetz geregelt. Unterschiede gibt es ebenfalls bei der Hundesteuer. Auch ohne Verpflichtung ist die Haftpflichtversicherung sinnvoll.

Hundehalter sollten unbedingt auf eine Hundehaftpflicht setzen, ansonsten tragen Halter das gesamte finanzielle Risiko. Der Versicherungsvergleich zeigt, dass die Haftpflicht mit unter 5 Euro im Monat nicht teuer sein muss.

Vergleichen Sie hier die besten Tarife der Hundehaftpflichtanbieter

Regelungen im Bundesland Nordrhein-Westfalen

Das Hundegesetz schreibt etliche Regelungen vor. So wird die Gefährlichkeit des Vierbeiners bei folgenden vier Rassen immer angenommen:

  • Pitbull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Staffordshire Terrier
  • Bullterrier

Weitere Hunde, die aus Sicht der Hundeverordnung als gefährlich eingestuft werden, sind im Besonderen:

  • Alano
  • American Bulldog
  • Bullmastiff
  • Mastiff
  • Mastino Espanol
  • Mastino Napoletano
  • Fila Brasileiro
  • Dogo Argentino
  • Rottweiler
  • Tosa Inu

So ist die Haltung von sogenannten Kampfhunden nur unter besonderer Erlaubnis der zuständigen Behörde möglich. Es ist zudem ein entsprechender Sachkundenachweis zu erbringen. Aus Sicht der Hundehaftpflichtversicherungen ist der Abschluss einer Haftpflicht für Listenhunde sehr schwierig.

Jetzt Vergleich anfordern >

Listenhunde in der Hundehaftpflicht

In Nordrhein-Westfalen gelten für Listenhunde besondere Auflagen. So gibt es einen verpflichtenden Leinenzwang, eine fälschungssichere Kennzeichnung sowie eine Maulkorb-Pflicht auf Hundeauslaufflächen. Kampfhunde erhalten trotz Versicherungspflicht nur selten eine gute Hundehaftpflichtversicherung. Grundsätzlich erfolgt ein Risikozuschlag, einige Hundehaftpflichtversicherungen schließen den Hund gänzlich aus. Die HanseMerkur Hundeversicherung bietet Listenhunden eine sehr gute Hundehaftpflichtversicherung an.

Größe entscheidet über Pflicht zur Hundehaftpflicht

In NRW entscheidet die Widerristhöhe des Hundes über die Versicherungspflicht. Ab einer Körpergröße von vierzig Zentimetern wird zudem in bestimmten Ortsteilen ein Leinenzwang eingeführt. Große Hunde erhalten in aller Regel eine sehr günstige Hundeversicherung angeboten. Die Verpflichtung zur Leine besteht darüber hinaus an folgenden Orten:

  • Fußgängerzonen, öffentliche Versammlungen und sonstige Ansammlungen von Menschenmengen
  • Volksfeste, Gartenanlagen und Grünanalgen
  • Aufzüge, öffentliche Gebäude, in Schulen
  • Haupteinkaufsbereiche, Parkanlagen und Kindergärten
Die größten Städte NRWs

Gemessen an der Einwohnerzahl Nordrhein-Westfalens sind dies die größten Städte in NRW:

  • Köln
  • Düsseldorf, Landeshauptstadt
  • Dortmund
  • Essen
  • Duisburg
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Bielefeld
  • Bonn, Bundesstadt
  • Münster Münster
  • Gelsenkirchen
  • Mönchengladbach
  • Aachen
  • Krefeld Krefeld
  • Oberhausen
  • Hagen
  • Hamm
  • Mülheim an der Ruhr
  • Leverkusen
  • Solingen
  • Herne
  • Neuss
  • Paderborn
  • Bottrop Bottrop
  • Recklinghausen
  • Bergisch Gladbach
  • Remscheid
  • Moers
  • Siegen-Wittgenstein
  • Gütersloh
Jetzt Vergleich anfordern >