Hundehaftpflicht Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern MV gibt es seit 2000 eine neue Hundeverordnung in der Bezeichnung HundehVO M-V. Demnach ist das Führen eines Hundes mit der Leine verpflichtend. Als gefährlich gelten laut Landesverordnung Hunde, die eine „Kampfbereitschaft, „Angriffslust“, „Schärfe“ „oder einer anderen in ihrer Wirkung vergleichbaren“ zeigen. Eine Pflicht zur Hundehaftpflicht gibt es im nördlichen Bundesland allerdings nicht, sinnvoll bleibt die Hundehaftpflichtversicherung im Meck Pomm dennoch.

Hundehalter sollten unbedingt auf eine Hundehaftpflicht setzen, ansonsten tragen Halter das gesamte finanzielle Risiko. Der Versicherungsvergleich zeigt, dass die Haftpflicht mit unter 5 Euro im Monat nicht teuer sein muss.

Vergleichen Sie hier die besten Tarife der Hundehaftpflichtanbieter

Neue Regelung auf Grund der der zunehmenden Übergriffe

Hundehaftpflicht Mecklenburg-Vorpommern

Es hat im Jahre 2000 eine Neuregelung für Hundehalter in Mecklenburg-Vorpommern gegeben. Somit gibt es eine klare Verordnung für das Führen von Hunden mittels Leinenpflicht als auch die Einstufung von gefährlichen Hunden, für die es eine besondere Erlaubnis gibt. Für Menschen gefährliche Tiere sind demnach:

  • 1. American Pitbull Terrier
  • 2. American Staffordshire Terrier
  • 3. Staffordshire Bull Terrier
  • 4. Bull Terrier
  • 5. (aufgehoben-ehem. Bullmastiff)
  • 6. (aufgehoben-ehem. Argentinische Dogge)
  • 7. (aufgehoben-ehem. Bordeauxdogge)
  • 8. (aufgehoben-Eila Brasileiro)
  • 9. (aufgehoben-Mastiff)
  • 10. (aufgehoben-Mastino Espanol)
  • 11. (aufgehoben-Mastino Napoletano)
  • 12. (aufgehoben-Tosa Inu)

Kreuzungen unter den gefährlichen Hunderassen oder mit andere Hundearten kann ebenfalls vermuten lassen, dass es sich um gefährliche Vierbeiner handelt. Eine Hundehaftpflicht ist trotz fehlender Pflicht dennoch sinnvoll für Tierhalter. Eine Haftpflichtversicherung deckt auch Schäden, die unberechtigt sein sollten. Lesen Sie hier mehr zum Thema Haftpflichtversicherung für den Hund.

Jetzt Vergleich anfordern >

§ 1 Allgemeine Vorschriften für die Hundehaltung

Ein Auszug aus der HundehVO M-V ist, dass:

„(4) Außerhalb des befriedeten Besitztums müssen Hunde ein Halsband mit Namen und Wohnanschrift des Hundehalters oder eine gültige Steuermarke tragen. (5) Hunde sind so zu halten, dass sie das befriedete Besitztum nicht gegen den Willen des Hundehalters verlassen können.“ Somit sind die Regelung deutlich verschärft worden, Besitzer müssen mehr beachten als in der Vergangenheit. Eine Versicherung greift immer dann, wenn der Hund einen Schaden verursacht haben sollte. Auch in anderen Bundesländern besteht für Kampfhunde / Listenhunde ein Maulkorb-zwang und Leinenpflicht. Die zuständige Ordnungsbehörde ist für die Durchführung der Verordnung zuständig.“

Land zum Leben: Überblick laut mecklenburg-vorpommern.de/

  • MV als Land zum Leben.
    Leben in MV
    Urlaub machen in MV
    Investieren in MV
    Engagieren in MV
    Studieren in MV
    Arbeiten in MV
    Senioren in MV
    Genießen in MV
    Innovativ sein in MV
    Wir in MV.
    MV-Reportagen
    Daten und Fakten
    Landessymbole
    Regionen und Städte
    Regionen
    Landkreise, Kreisfreie Städte, Ämter und Gemeinden
    Land und Regierung
    Land zum Leben-MEMO
  • Bundesländer Ranking laut Taschenhirn
    Deutsche Bundesländer Einwohner Einwohner pro km² Fläche (km²) Fläche in % Schulden in Mrd. Hauptstadt Höchster Berg (m) Ministerpräsident,
    Reg. Bürgermeister
    Regierende Parteien Kürzel
    Baden-Württemberg 11 023 400 308 35 752 10,01 42,9 Stuttgart Feldberg (1.493) Winfried Kretschmann, GRÜNE GRÜNE + CDU BW
    Bayern, Freistaat 13 003 200 184 70 552 19,76 16,9 München Zugspitze (2.962) Markus Söder, CSU CSU + ? BY
    Berlin 3 613 500 4 052 892 0,25 56,5 Stadtstaat Arkenberge (120,7) Michael Müller, SPD SPD, LINKE + GRÜNE BE
    Brandenburg 2 494 700 84 29 479 8,26 15,9 Potsdam Heidehöhe (201,4) Dietmar Woidke, SPD SPD + LINKE BB
    Bremen, Freie Hansestadt 681 000 1 624 404 0,11 20,8 Stadtstaat Friedehorstpark (33) Carsten Sieling, SPD SPD + GRÜNE HB
    Hamburg,Freie Hansestadt 1 830 600 2 424 755 0,21 32,7 Stadtstaat Hasselbrack (116) Peter Tschentscher, SPD SPD + GRÜNE HH
    Hessen 6 243 200 294 21 155 5,91 40,1 Wiesbaden Wasserkuppe (950) Volker Bouffier, CDU CDU + GRÜNE HE
    Mecklenburg-Vorpommern 1 609 600 69 23 180 6,49 7,9 Schwerin Helpter Berge (179) Manuela Schwesig, SPD SPD + CDU MV
    Niedersachsen 7 962 500 167 47 624 13,34 59,9 Hannover Wurmberg (971) Stephan Weil, SPD SPD + CDU NI
    Nordrhein-Westfalen 17 894 200 525 34 085 9,55 172,6 Düsseldorf Langenberg (843) Armin Laschet, CDU CDU + FDP NW
    Rheinland-Pfalz 4 077 600 205 19 853 5,56 32,1 Mainz Erbeskopf (816) Maria Luise „Malu“ Dreyer, SPD SPD, FDP + GRÜNE RP
    Saarland 994 200 387 2 569 0,72 13,9 Saarbrücken Dollberg (695) Tobias Hans, CDU CDU + SPD SL
    Sachsen, Freistaat 4 081 300 221 18 416 5,16 1,43 Dresden Fichtelberg (1.215) Michael Kretschmer, CDU CDU + SPD SN
    Sachsen-Anhalt 2 236 200 109 20 446 5,73 20,7 Magdeburg Brocken (1.141) Reiner Haseloff, CDU CDU, SPD + GRÜNE ST
    Schleswig-Holstein 2 889 800 182 15 799 4,42 28,7 Kiel Bungsberg (167) Daniel Günther, CDU CDU, FDP + GRÜNE SH
    Thüringen, Freistaat 2 151 200 133 16 172 4,53 15,2 Erfurt Großer Beerberg (982) Bodo Ramelow, LINKE LINKE, SPD + GRÜNE TH
    DEUTSCHLAND gesamt 82 792 350 232 357 385,7 100 Länder
    (578,5)
    Berlin Zugspitze (2.962) Frank-Walter Steinmeier (SPD) DE

Weitere Bundesländer über die unsere Redaktion berichtet hat:

Lesen Sie auch hier mehr zu den Kosten der Mecklenburgischen Hundehaftpflicht.

Weiteres zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern [ˈmeːklənbʊʁçˈfoːɐ̯pʰɔmɐn] stammt aus dem niederdeutschen Wort Mekelnborg-Vörpommern [ˈmɛːkəlbɔɐ̯ç ˈfœɐ̯pɔmɛɐ̯n]. Die gängige Abkürzung des Bundeslandes laut MV und bezeichnet den südlichen Ostseeraum und den Nordosten von Deutschland. Die Landeshauptstadt Schwerin ist Regierungssitz von MV. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 69 Einwohner pro km² und eine Einwohnerzahl von 1,599 Millionen. Die Gründung datiert am 3. Oktober 1990 nach der Wende Deutschlands. Die Landeswebseite ist unter www.mecklenburg-vorpommern.eu erreichbar. Vergleichen Sie auch einige Anbieter der Hundehaftpflicht und finden Sie den passenden Schutz für Ihren Vierbeiner.

Die besten Parks für Hundebesitzer Mecklenburg-Vorpommerns

Schlosspark von Putbus (Putbus)
Kurpark Warnemünde (Warnemünde)
Park Burg Schlitz (Hohen Demzin)
Vogelpark Niendorf (Niendorf)
IGA-Park Rostock (Rostock)
Wallanlagen (Rostock)
Rhododendronpark (Graal-Müritz)
Botanischer Garten (Rostock)
Halbinsel Devin (Stralsund)
Naturpark-Draisine (Dargun)
Rosengarten (Rostock)
Schlosspark (Ludwigslust)
Rosenhof (Zinnowitz)
Schmetterlingspark (Sassnitz)
Schwanenteichpark (Rostock)
Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide (Plau)
August Cords Park Warin (Warin)
Schlosspark Pansevitz auf Rügen

Jetzt Vergleich anfordern >

Mecklenburg-Vorpommerns größte Städte

  • Rostock
  • Schwerin
  • Neubrandenburg
  • Stralsund
  • Greifswald
  • Wismar
  • Güstrow
  • Waren (Müritz)
  • Neustrelitz
  • Parchim
  • Ribnitz-Damgarten
  • Bergen auf Rügen
  • Anklam
  • Wolgast
  • Ludwigslust
  • Bad Doberan
  • Demmin
  • Hagenow
  • Grevesmühlen
  • Pasewalk
  • Boizenburg/Elbe
  • Grimmen
  • Sassnitz
  • Torgelow
  • Ueckermünde

Kontakt Ministerium für Inneres und Sport
Mecklenburg-Vorpommern MV

Alexandrinenstraße 1
19055 Schwerin
Verantwortlich: Herr Olaf Doege
Tel.: 0385-588 2104
Fax: 0385-588 2149
E-Mail: olaf.doege@im.mv-regierung.de

http://www.service.m-v.de und für den Angebotspunkt Service https://service.mv-regierung.de

Gesetzliche Regelungen und Quellen
  • Verordnung über das Führen und Halten von Hunden (Hundehalterverordnung – HundehVO M-V)
    vom 4. Juli 2000
  • Fundstelle: GVOBl. M-V 2000, S. 295
    Stand: letzte berücksichtigte Änderung: § 11 geändert durch Verordnung vom 8. Juni 2010 (GVOBl. M-V S. 313).
  • Das sicherheits- und Ordnungsgesetz ist unter „§ 4 Abs. 2 Satz 2 und des § 17 Abs. 1 und Absatz 4 Satz 1“in der Fassung der Bekanntmachung vom 25. März 1998 (GVOBl. M-V S. 335) geregelt.
    Innenministerium als auch Verwaltungskostengesetz ( § 100 Abs. 3 mit § 2 Abs. 2) vom 4. Oktober 1991 (GVOBl. M-V S. 366, 435) im Einvernehmen mit dem Finanzministerium.